20.01.2020 / 16:27 - Rubrik: Rodenkirchen

Rheinland Raffinerie erweitert Ausbildungsangebot

Rheinland Raffinerie erweitert Ausbildungsangebot
Qualitätscheck für die Produktion: Zukünftig bietet die Rheinland Raffinerie auch die Ausbildung zum Chemielaboranten an


Die Rheinland Raffinerie investiert weiter in die Berufsperspektiven junger Menschen und intensiviert ihre Ausbildungsaktivitäten: Zukünftig können bis zu vier jungen Menschen im Berufsbild ´Chemielaborant/Chemielaborantin´ im werkseigenen Bildungszentrum in Wesseling sowie im Labor des Werks Köln-Godorf ausgebildet werden.

Von allen in Deutschlands größter Raffinerie hergestellten Zwischen- und Endprodukten aus der Rohölverarbeitung wird im werkseigenen Labor eine Probe auf die Einhaltung der vorgegebenen Produkteigenschaften (Spezifikationen) hin untersucht. Das sind etwa Produktqualität, Flammpunkt, Siede- und Kälteverlauf oder der Dampfdruck. Erst nach der Freigabe durch das Labor können Produkte ausgeliefert werden. Bis zu 300.000 Proben werden jährlich im Labor der Rheinland Raffinerie analysiert.

Die physikalisch-technische Handhabung der Analysegeräte sowie die analytische und präparative Chemie gehören dabei zu den wesentlichen Qualifikationen der Labormitarbeiter. Darüber hinaus geht es um die chemische Analyse von Abgasen und Abwässern, damit die vorgegeben Umweltauflagen eingehalten werden. ´Wir wollen unseren Laborbereich personell stärken und den Nachwuchs hierfür selbst qualifizieren´, erklärt Felicitas Felten-Becker. Für die Ausbildungsleiterin der Rheinland Raffinerie ist klar: ´Indem wir in unsere Ausbildung investieren, stärken wir auch nachhaltig unseren Standort.´

Derzeit befinden sich in der Rheinland Raffinerie mehr als 90 junge Frauen und Männer in der Ausbildung als Chemikant/Chemikantin, Industriemechaniker/Industriemechanikerin sowie Elektroniker/Elektronikerin für Automatisierungstechnik ausgebildet. Informationen zu den raffinerietypischen Lehrberufen gibt es im Internet unter www.shell.de/Ausbildung.




Anzeige
Keks



Anzeige
Keks
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste