08.03.2019 / 17:39 - Rubrik: Kultur

Oskar und Otto - Ein Herz und eine Seele bleiben im Gedächtnis




Über die Verbindung des Grafikers Otto Schwalge zu seiner Kunstfigur Oskar spricht Kuratorin Anke Wollenweber am Dienstag, 12. März 2019, um 18 Uhr im Lesesaal des Historischen Archivs, Heumarkt 14, Köln-Innenstadt. In ihrem Vortrag geht sie auf die außergewöhnliche Beziehung zwischen Oskar und seinem Vater Otto Schwalge ein. Das Verhältnis entsprach einer nahezu realen Vater-Sohn-Beziehung. Während Oskar im Zentrum der Öffentlichkeit stand, konnte der Erfinder im Hintergrund die Resonanzen seiner Kunstfigur beobachten und sich immer wieder aufs Neue lebensechte sowie fantasiereiche Geschichten ausdenken. Dies tat er, ohne selbst in den Fokus der Öffentlichkeit zu geraten.
Der Vortrag findet im Rahmen der Ausstellung ´Oskar, der freundliche Polizist´ statt, die noch bis zum 14. April 2019 im Ausstellungsraum des Historischen Archivs zu sehen ist. Sie wird vor und nach dem Vortrag geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es unter dem Link unten.

Link zum Thema:
Weitere Infos


Anzeige
Koelntourist



Anzeige
Koelntourist
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste