03.03.2019 / 11:54 - Rubrik: Köln

Stadt Köln fördert digitales Engagement in Köln




Antragsfrist endet am 15. März 2019 - Fördermittel in Höhe von 10.000 Euro

Die Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Köln stellt im Jahr 2019 insgesamt 10.000 Euro bereit, um digitales Engagement in Köln zu fördern. Unterstützt werden Projekte in unterschiedlichsten Altersklassen und Konstellationen - von der Förderung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen über die Integration von Migrantinnen und Migranten bis hin zur Unterstützung von Seniorinnen und Senioren, die bisher wenig Kontakt zur digitalen Welt hatten. Antragsberechtigt sind gemeinnützige ehrenamtlich Tätige und Initiativen, Einzelpersonen, Vereine und Unternehmen. Die Förderung richtet sich auch an Start-Ups, Communities und an alle, die sich für das Gemeinwohl engagieren. Parteien oder parteiähnliche Vereinigungen erhalten keine Förderung. Die Einzelfördersumme soll 1.000 Euro grundsätzlich nicht überschreiten.

Anträge auf Fördermittel im Jahr 2019 können zu den Stichtagen 15. März und 30. August 2019 gestellt werden. Alle Informationen sowie die Antragsformulare zum Fördertopf stehen im Internet bereit (Link unten).

Mit der voranschreitenden Digitalisierung besteht ein größer werdender Bedarf an Schulungen, Wissenstransfers und Veranstaltungen, um Neuerungen auszuprobieren beziehungsweise zu entwickeln. Die Förderung digitalen Engagements soll dazu beitragen, für alle die Teilhabe an der digitalen Gesellschaft zu sichern.

Link zum Thema:
Weitere Infos


Anzeige
Koelntourist



Anzeige
Koelntourist
Anzeige



Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Rodenkirchen.de folgen auf Facebook & Co.

  © Copyright Fuchs Medien Dienste