Rodenkirchen.de

Internetportal für den Stadtbezirk 2 - Köln

25.06.2018 / 15:38 - Rubrik: Kultur

´Peter und Paul-Angriff´ auf Köln

Peter und Paul-Angriff auf Kln


Am 29. Juni jährt sich zum 75. Mal der sogenannte ´Peter und Paul-Angriff´ auf Köln. An die 4.000 Menschen kamen ums Leben, Tausende wurden verletzt, rund 230.000 obdachlos. Das Stadtbild Kölns wurde weitgehend zerstört. Das NSDokumentationszentrum erinnert an dieses für Köln so einschneidende Ereignis mit einer kleinen Veranstaltungsreihe.

Neben einem mit zahlreichen Fotos, historischen Filmsequenzen und Zeitzeugenaussagen ergänzten Vortrag findet eine Führung über die Kriegsgräber auf dem Westfriedhof statt. Bei zwei weiteren Veranstaltungen stehen die oft umfangreichen Korrespondenzen, die damals in Form von ´Feldpost´ zwischen ´Front´ und ´Heimatfront´ gewechselt wurden, im Mittelpunkt. Es wird dabei nicht nur nach den Inhalten und der Bedeutung dieser interessanten und für die Forschung wichtigen Quellengattung gefragt und einzelne Passagen aus ihnen gelesen, sondern in Gesprächen mit Angehörigen der ´Zweiten Generation´ dem Umgang mit diesen Briefen in der Nachkriegszeit und deren Bedeutung für die Nachkommen nachgegangen.

Veranstaltungsreihe
Donnerstag, 28. Juni 2018, 19 Uhr, Vortrag ´Peter und Paul-Angriff´ in der Nacht vom 28./29. Juni 1943
Vortrag mit Dr. Martin Rüther
Ort: NS-DOK, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln
Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 2 Euro

Dienstag, 3. Juli 2018, 18 Uhr, Friedhofsrundgang
Opfer von ´Krieg und Gewaltherrschaft´ in Köln. Rundgang über den Westfriedhof mit Dr. Karola Fings
Ort: Westfriedhof, Haupteingang
Kosten: 4,50 Euro, ermäßigt 2 Euro, Anmeldung unter nsdok@stadt-koeln.de

Dienstag, 10. Juli 2018, 19, Uhr Podiumsgespräch und Lesung
´Kriegsalltag am Rhein´ und ´Meine Liebe Elsbeth!´ - Angehörige der ´Zweiten Generation´ und die Feldpostkorrespondenz ihrer Eltern Dorothea Hölzer und Stefanie Endemann im Gespräch mit Dr. Martin Rüther
Ort: NS-DOK, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln
Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 2 Euro

Donnerstag, 19. Juli 2018, 19 Uhr, Lesung
Dorothee Schmitz-Köster: ´Der Krieg meines Vaters´
Moderation Dr. Martin Rüther
Ort: NS-DOK, Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln
Eintritt: 4,50 Euro, ermäßigt 2 Euro



Anzeige
Teekesselchen
Anzeige
Teekesselchen
Anzeige
Anzeige

Aktuelles

Adressen
Anzeige

Facebook & Co.

© Copyright Fuchs Medien Dienste